You are currently viewing Estella (w, geb. ca. 12/2020)

Estella wurde im Spätherbst 2021 bei uns abgegeben. Die Abgabe hat die ca. 2020 geborene Katzendame sehr traumatisiert. Sie hat sich im Käfig zurückgezogen.

Während sie von Adina angefasst werden kann, zeigt sich Estella gegenüber Fremden sehr scheu und möchte nicht angefasst werden. Wir haben sie auch hochgehoben, aber Estella hat sehr rumgezappelt, um wieder freizukommen. Wir schätzen sie nicht als superscheue Katze ein, aber auf jeden Fall als eine Katze, die Veränderungen nicht so gelassen nimmt und der man viel Zeit zum Ankommen und Vertrauen fassen geben sollte. Wenig verwunderlich, wenn man überlegt, dass Estella in ihrem jungen Leben schon von Menschen enttäuscht wurde.

Mit den Katzen ist sie freundlich und lieb. Wir vermitteln sie nur zu einer Katze, die andere Katzen kennt und dementsprechend sozial ist. Wir vermitteln sie nicht zu einer bislang alleine gehaltenen Katze. Ein Umzug und Menschen sind vollkommen ausreichend als Herausforderung für Estella. Wenn im neuen Zuhause keine Katze auf sie wartet, bringt sie eine menschenaffine und zutrauliche Freundin mit, von der sie lernen kann, dass es auch Menschen gibt, denen sie vertrauen kann.

Wir vermitteln unsere Katzen nach einem ausführlichen Vermittlungsgespräch mit positiver Vorkontrolle in ein liebevolles Zuhause.
Unsere Katzen werden ausschließlich zu einer anderen Katze bzw. Katzengruppe vermittelt, außer das Tier wird explizit in Einzelhaltung vermittelt. Eine Vermittlung in Freigang muss unseren Kriterien für verantwortungsvollen Freigang entsprechen.