Bärbel (w, geb. ca. 03/2020)

Die kleine Bärbel ist ein hübsche graugetigerte Kätzin, die ca. im Frühjahr 2020 geboren ist. Bärbel wurde von Adinas Mitarbeiterin Flori von einer Frau mitgenommen, die sehr sehr viele Katzen hat.

Vermutlich zeigt sie sich daher immer noch recht ängstlich gegenüber Menschen, ein deutlicher Sicherheitsabstand wird gehalten, allerdings beäugt sie auch neugierig, was die zweibeinigen Wesen im Gehege so machen. Bärbel wird sehr viel Zeit zum Ankommen brauchen, weshalb wir uns ein liebevolles Zuhause mit aktiver Vertrauensarbeit und Geduld wünschen, die keine Erwartungen an sie stellt, zu welcher Katze sie sich entwickeln soll. Da auch bei Anfragen für Bärbel ihre Optik ausschlaggebender als ihr Charakter sein wird, werden wir bei der Auswahl des neuen Zuhauses intensiv ins Gespräch gehen.

Perspektivisch gehen wir davon aus, dass Bärbel sehr viel Zeit brauchen wird, um anzukommen, weshalb wir sie ausschließlich mit einer gleichaltrigen Katze aus dem Shelter vermitteln werden, die sie kennt und mit der sie sich versteht. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Bärbel einen positiven Kontakt hat, ohne sich mit Kennenlernen oder der Rangordnung mit einer fremden Katze auseinandersetzen muss, und an der sie sich im Kontakt mit Menschen orientieren kann. Katzenerfahrung wäre wünschenswert. Sollten Kinder im Haushalt leben, sollten sie schon älter sein (8 Jahre plus).

Unsere Katzen leben in einem Gebäude mit Außenbereich, der einer größeren gesicherten Terrasse entspricht. Da sie in der Gruppe mit vielen verschiedenen Katzen leben (unterschiedliches Alter, unterschiedlicher Charakter), sind die allermeisten unserer Katzen sehr sozial mit ihren Artgenossen und möchten daher nicht alleine in ihrem neuen Zuhause leben.

Die Köfferchen von Bärbelchen sind gepackt und sie ist bereit für ein neues Kapitel in ihrem Leben.

Unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben.

Kenn-Nummer: K-W-223